29 Juli 2013

Meine Schürze hat ein Loch

Heute wollte ich in einem Kästchen, das ich selten brauche, etwas versorgen. Und was sehe ich da? Eine Maus hat sich dreisterweise erlaubt, auf meiner zusammengefalteten Schürze ein Nest zu bauen. Natürlich habe ich schnell alles herausgenommen und mal vorsichtig den Haarknäuel angehoben. Man weiss ja nie, was darunter sein könnte:


Zum Glück nichts Lebendiges. Die ganze Familie ist bereits wieder ausgezogen. Das Nest sieht ziemlich gemütlich aus, aber...



...meine Schürze hat schon ziemlich gelitten:


Was noch bleibt, ist das Loch zu finden, wie die kleinen Racker in den Schrank kamen.


21 Juli 2013

Vorher - Nachher

Die letzten Tage sind schnell vergangen. Hier ein paar Eindrücke von den Dingen, die ich machte:


lokale Erdbeeren, frisch gepflückt... (allerdings nicht von mir)


... geschnitten, gefroren und verpackt für später.



Föhrennadeln ohne Ende in unserem Garten...


zusammengerecht und in den Kippanhänger geschüttet. Wird alles kompostiert und als Füllmaterial im Park gebraucht.



Mein erfolgreicher Versuch von Samen (gestartet im März)...


zu Tomatenpflanzen...,


scharfen Chilischoten...


und Zucchettipflanzen. Die ersten Zucchetti konnten wir bereits ernten und verspeisen. Der Versuch mit der Kürbispflanze ist noch ungewiss. Es gibt schöne Blumen, aber noch keine Kürbisse. Irgendwie wachsen da nur Blüten, wie mir scheint. Mal abwarten und zuschauen...

Die nächsten zwei, drei Wochen wird es rund laufen. Das nächste lange Wochenende anfangs August steht vor der Tür und anschliessend gibt es eine Hochzeit zu bekochen. Da kommt keine Langeweile auf!


Heiss, heisser...


Temperatur am 15. Juli - mit dem Humidex waren es sogar über 40 Grad. Dazu viel feuchtheisse Luft... ist das wirklich Canada?